HELLA

Klub für Mädchen* und junge Frauen*

Wir setzen uns das Ziel ...

  • dass die Mädchen* Spaß haben
  • Eigeninitiative und Selbstwertgefühl der Mädchen* zu stärken
  • einen Frei- und Schutzraum zu bieten, in dem sich Mädchen* auch jenseits allgemeiner Erwartungen ausprobieren können
  • an den Stärken, Interessen und Bedürfnissen der Mädchen* anzusetzen und durch offene Räume und regelmäßige Workshops ihre Neugierde auf „Mehr“, bzw. auf „Anderes“ zu wecken
  • Mädchen* ein Stück auf ihrem Lebensweg zu begleiten und sie darin zu unterstützen, eigenständig Entscheidungen für ihr Leben zu treffen und selbstbewusst ihre Interessen zu vertreten
  • Mädchen* sexistische Strukturen und Wirkungsweisen bewusst zu machen und sie in ihrer Eigenständigkeit und Selbstbehauptung zu unterstützen
  • Respekt untereinander bzw. gegenüber den Verschiedenheiten von Menschen zu fördern

Unsere Angebote …

    Raum für eigene Gestaltung und Ideen (z.B. tanzen, singen, kickern, Skateboard fahren, quatschen, kochen, basteln und werkeln)
    Hausaufgabenbetreuung
    Beratung für Mädchen* im Bereich Liebe, Sexualität, Coming-Out, Konflikte
    regelmäßige Angebote (z.B. Breakdance, Selbstbehauptung, kreatives Gestalten, Kochen)
    Workshops zu verschiedenen Themen (z.B. Video, Rappen, Kanu fahren, Fußball, Klettern)
    besondere Öffnungszeiten für Mädchen* ab 13 Jahre

Weitere Arbeitsbereiche …

  • Begleitung und Unterstützung für dich und dein Baby: individuelle Beratung in der Schwangerschaft, Vernetzung mit anderen jungen Eltern, Begleitung und Unterstützung im 1. Lebensjahr
  • Kooperation und Vernetzung
  •     Gremienarbeit in Marzahn-Hellersdorf und berlinweit
  •     Multiplikator_innenarbeit: Fachaustausch zur Mädchen*arbeit, praktische Unterstützung von jungen Frauen* in der Mädchen*arbeit, praktische Erfahrungen in der Mädchen*arbeit (z.B. durch ein Praktikum)

Konzeptionelle Grundlagen

Wir orientieren uns an dem Ansatz der feministischen Mädchen*arbeit. Das heißt, wir versuchen die Mädchen* da zu stärken, wo sie in der Gesellschaft benachteiligt werden. Wir zeigen ihnen Möglichkeiten auf, die sie bisher vielleicht nicht wahrgenommen haben – damit sie in die Lage versetzt werden, frei zu wählen, wie sie ihr Leben gestalten möchten. Dazu gehört Parteilichkeit und das Öffnen von Räumen, in denen sie sich „ungestört“ und ohne Angst ausprobieren können.
Ganz wichtig bei unserer Arbeit ist das Aufzeigen und Wertschätzen der Diversität von Menschen. Alle sollen gleiche Rechte und Möglichkeiten haben, aber in ihrer Unterschiedlichkeit respektiert werden – egal welche Figur oder Hautfarbe sie haben, wen sie lieben oder wie viel Geld ihre Familie hat.

Netzwerke /Kooperationspartner_innen

Berliner Mädchen*treffs, koedukative Kinder- und Jugendeinrichtungen, Schulen, Jugendämter, Erziehungs- und Familienberatungsstellen, freie Träger der Jugendhilfe.

Das Team des HELLA Klubs

Das Team setzt sich aus vier multiprofessionellen Mitarbeiterinnen zusammen, die der Ansatz der feministischen, parteilichen  Mädchen*arbeit verbindet. Alle blicken auf langjährige pädagogische Erfahrungen zurück, die sie regelmäßig in Fort- und Weiterbildungen erweitern. Darüber hinaus haben Schwerpunkte in ihrer Arbeit – von Sexualpädagogik über Selbstbehauptung bis hin zu Medienpädagogik, Jugendkultur und Sport. Honorarkräfte unterstützen uns zusätzlich bei spezifischen Angeboten, Praktikantinnen ermöglichen wir, Erfahrungen in der Praxis der  Mädchen*arbeit zu sammeln.

Die Räume

Der HELLA-Klub ist ein ebenerdiges, einstöckiges Gebäude mit großen Fenstern, die viel Licht hereinlassen. Es gibt einen Bar-Bereich, in dem die Mädchen* trinken und essen können. In unserem „Wohnzimmer“ gibt es gemütliche Sofas, Spiele, einen Kicker und Computer mit Internetzugang. Der verspiegelte Saal wird unter anderem zum Breakdance, zum Singen und zur Selbstbehauptung genutzt. Weiterhin gibt es einen großen, gut ausgestatteten Kreativ- und Werkbereich. Für das Bedürfnis sich auszupowern haben wir unseren Wut-Weg-Raum, für Ruhebedürftige den Entspannungsraum. Außerdem verfügt die HELLA über einen Hausaufgaben, einen Beratungsraum und einen großen Garten mit Trampolin. Alle Räume sind barrierefrei.

Spenden

In der täglichen Arbeit fehlt es oft an Geld z.B. für Projekte, Anschaffungen, Reisen, Werkzeuge, Lebensmittel…
Daher freuen wir uns über jede Unterstützung in der Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen*. Gerne stellen wir eine Spendenbescheinigung aus.

Kilele - Hella
Bank für Kirche und Diakonie eG
IBAN:  DE53350601902100097357

* Das Sternchen verdeutlicht, dass hinter den Kategorien „Mädchen“ und „Frau“ vielfältige Identitäten stehen können. Die HELLA ist ein Ort für alle, die sich als Mädchen* oder Frau* verstehen, es nicht mehr sein wollen oder es gerne sein möchten.